Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

News Der Verein Gaststätte Sportgelände Veranstaltungen Chronik Die Mannschaft Saison 15/16 Spielberichte Spielberichte 14/15 Spielbericht VfR SVH Spielbericht TSC VfR Spielbericht ATS VfR Spielbericht VfR FU Spielbericht VK VfR Spielbericht VfR SVM Spielbericht FCL VfR Spielbericht TSV 08 VfR Spielbericht SVC VfR Spielbericht VfR FCN 2 Spielberichte 15/16 Spielbericht SpVgg VfR Spielbericht VfR SG M/B Spielbericht SVH VfR Spielbericht VfR TSV 08 2 Spielbericht VFR SVM Spielbericht FCM2 VfR Spielbericht VfR SG R/L Spielbericht SG N2/W1 VfR Spielbericht VfR Usan Spielbericht FCL VfR Spielbericht VfR ATS Spielbericht Vatanspor VfR Sky Sportsbar Übertragungsplan JfG Oberland 06 e.V. Bilder Fasching 2016 Fasching 2015 1. LQN - Hallencup 2015 Links  Werbepartner Gästebuch Impressum 

Spielbericht TSC VfR

TSC MainleusCaner Eraslan - Daniel Schuelein - Alexander Schefel - Emrah Caliskan - Markus Schulz - Michael Lindner (C) - Kamil Trojanowski - Osman Sakalli - Eugen Abibullayev - Daniel Schefel - Alexander BlehmAusw.: Torsten Schulz - Mehmet Korkmaz - Marcel Ehm - Tino Adam

VfR NeuensorgBernd Schramm - Christopher Buß - Lorenz Herold - Patrick Buß - Jiri Marecek (C) - Alexander Pittroff - Christopher Fittner - Dominik Krügel - Ferdinand von Schau - Libor Novacek - Zülfikar AtikAusw.: Matthias "Matze" Schramm - Dominik Knarr - Jörg Angermann

Schiedsrichter: Rainer Hofmann (1. FC Altenkunstadt)

Zuschauer: 60

Die Favoritenrolle war von Beginn an klar, denn der souveräne Tabellenführer hatte den zwölftplatzierten VfR Neuensorg zu Gast. Betrachte man allerdings das Hinspiel, in der ein Last - Minute - Treffer von TSC - Spielertrainer Dittwar ein glückliches Unentschieden herbei führen konnte, so ist der TSC gewappnet.Von Beginn an waren die Hausherren die spielbestimmende Mannschaft. Nennenswerte Chancen waren allerdings Mangelware. Lediglich per Freistoß wurden sie einmal gefährlich, den Keeper Schramm glänzend parrieren konnte. Die Möglichkeit zur Führung hätte der TSC per Foulelfmeter bekommen müssen, nachdem Chr. Buß einen TSC - Akteur im Strafraum zu Fall brachte, der Unparteiische ließ jedoch das Spiel weiterlaufen. Die Gäste verteidigten tief und geschickt und ließen kein Durchkommen zu und setzten auch den ein oder anderen Entlastungsangriff nach Vorne. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang sodann dem VfR der überraschende Führungstreffer. Sturmtank Novacek behauptete den Ball für sich und schob ihn geschickt in den Rücken der Abwehr, wo Marecek zur Führung traf.Auch die zweite Hälfte gestaltete sich gleich. Die Heimelf drückte, der letzte entscheidende Pass fand allerdings oft keinen Abnehmer oder ging ins Aus. Am gut aufgelegten VfR - Keeper B. Schramm bissen sich die Mainleuser ebenfalls oft die Zähne aus. Und wieder aus dem Nichts hatten die Neuensorger die Möglichkeit ihre Führung auszubauen, als Novacek alleine auf das gegnerische Gehäuse stürmte,jedoch vergab er diese Chance zu leichtfertig und Mainleus konnte klären. In der 80. Minute fand sodann Adam eine Lücke in der Abwehr der Gäste und konnte mit einem platzierten Schuss ins untere Eck den heiß ersehnten Treffer zum Ausgleich erzielen. Und wie es das Schicksal so will, fand auch dieses Mal der Ball den Weg kurz vor Schluss ins Tor des VfR (2:1) und der TSC feierte einen glücklichen Heimsieg gegen stark kämpfende Oberländer.

Tore44. Min. 0:1 Marecek - 80. Min. 1:1 Adam - 87. Min. 2:1 Korkmaz



Herzlich Willkommen

auf der Homepage des

VfR Neuensorg 1950 e.V.

Besucherzähler

© Lorenz Herold, Traindorf 15, 95352 Marktleugast / Matthias Schramm, Josef-Otto-Straße 10, 95352 Marktleugast


https://www.facebook.com/pages/VfR-Neuensorg/117383504999409?fref=ts 

*** Der VfR Neuensorg läd recht herzlich zum Neuensorger Schnauzturnier am 27.02.16 ab 18:30 Uhr ins Sportheim ein ***

*** Bundesliga im Sportheim: am Samstag mit u.a. M`gladbach - Köln >< Bayern - Darmstadt und Sonntag Leverkusen - BVB >< Schalke - Stuttgart ***